Startseite

Allgemein:

Startseite

Grobmotorik

Feinmotorik

Förderung

Förderung der Grobmotorik

Förderung der Feinmotorik

Spielzeug

Infos

Impressum

Motorik kann grob mit Bewegung umschrieben werden. Diese kann unwillentlich als Reflex oder absichtlich stattfinden.

Eine weitere Unterscheidung kann zwischen » Grobmotorik und » Feinmotorik gemacht werden. Die Grobmotorik befasst sich wie der Name schon sagt, mit dem großen Bewegungsumfang, während die Feinmotorik feine kleine Bewegungen beinhaltet. Diese ist nicht nur auf die Finger begrenzt, sondern schließt zum Beispiel auch die » Mundmotorik oder die Mimik mit ein.

Manchmal treten in der Motorik Probleme auf. Dies kann durch eine Entwicklungsverzögerung und Entwicklungsstörung in der Kindheit sein oder auch durch Krankheit wie etwa einem Schlaganfall ausgelöst werden.

Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten diese Probleme zu beheben oder zumindest einzudämmen durch » Förderung. Auch wie Kinder und Erwachsene gefördert werden können, finden Sie hier. Egal ob » Förderung der Grobmotorik oder » Förderung der Feinmotorik.

Probleme in der Motorik sind nichts Schlimmes und betreffen eigentlich fast alle Menschen, da nicht jeder Mensch überall gleich gut sein kann. Viele haben spezielle Stärken in der Grobmotorik oder in der Feinmotorik, selten aber in beiden Bereichen.